FAQ: Neues Mitglied in der Freizeitgruppe bei den Erwachsenen

Liebe Tischtennis-Begeisterte,

Herzlich Willkommen bei TuSLi! Schön, dass du den Weg zu uns nach Lichterfelde in unsere Freizeitgruppe findest. Solltest du Fragen haben, auf die du hier keine Antwort findest, kannst du dich jederzeit per Mail (tischtennis@tusli.de) oder persönlich an unsere Abteilungsleitung wenden.

Wo findet das Training der Freizeitgruppe statt?

Unsere Freizeitspieler trainieren in der Sporthalle in der Finckensteinallee (siehe Bild oben).

Was muss ich zum Training mitbringen?

Du solltest in jedem Fall deinen eigenen Tischtennisschläger und für eine Sporthalle geeignetes Schuhwerk mit einer hellen Sohle mitbringen. Ansonsten sind auch sportliche Kleidung, die aber nach Regelwerk nicht weiß sein soll, und etwas zu trinken empfehlenswert. Wenn du nach dem Training duschen möchtest, kannst du das gerne in der Halle tun, dann benötigst du natürlich deine Duschsachen. Bälle und Tische haben wir für das Training in der Halle.

Wo bekomme ich einen guten Tischtennisschläger oder andere Tischtennismaterialien her?

Sogenannte „Kaufhausschläger“ sind für einen Tischtennisverein nur begrenzt nutzbar. Wir empfehlen zum besseren Einstieg einen professionellen Schläger für das Vereinstraining aus einem TT-Shop. Am S-Bahnhof Südkreuz gibt es das TT-Zentrum-Blaschek, ein Laden für Tischtennismaterial, der dir neben Schlägern auch Sportschuhe oder Textilien verkaufen kann. Sage dort einfach, dass du jetzt bei TuSLi in der Freizeitgruppe spielst und einen Schläger für Anfänger benötigst. Preislich liegst du dann mit einem Fertigmodell bei etwa 50-60€. Der Laden liegt etwas versteckt in einem Hintergebäude im ersten Stock. Aber lass dich davon nicht abschrecken und folge den Schildern, die ab der Einfahrt an der General-Pape-Straße zu sehen sind.

Gibt es beim Training vor Ort einen Trainer oder Ansprechpartner?

Einen Trainer für die Gruppe haben wir nicht, da die meisten Spieler dort einmal in der Woche als Hobby für sich spielen möchten. Ansprechpartner ist der entsprechende Schlüsselverantwortliche. Er übernimmt für die Freizeitgruppe den Schließdienst der Halle und spielt i.d.R. selbst in der Gruppe mit. Solltest du beim Training spontan Fragen haben, kannst du den Schlüsselverantwortlichen jederzeit ansprechen. Er übernimmt auch die Koordinierung des Auf- & Abbaus der Tische mit deiner Hilfe.

Was muss ich vor, während und nach dem Training beachten?

Vor dem Training trainiert immer eine Jugendgruppe unseres Vereins. Das bedeutet, dass ihr Freizeitspieler bitte auch erst zum Trainingsbeginn, also wenn das Jugendtraining beendet ist, in die Halle kommt. Vorher könnt ihr euch natürlich schon umziehen, bleibt aber bitte bis zum Trainingsbeginn in der Kabine oder im Flur. Durch das Jugendtraining stehen meist auch schon genug Tische, sodass ihr oft nichts mehr aufbauen müsst.

Während des Trainings gibt es keine besonderen Regeln. Wir legen allerdings in jeder Gruppe sehr viel Wert auf das soziale Miteinander und die Harmonie innerhalb unseres Vereins. Das heißt für dich nur, dass du jederzeit rücksichtsvoll und freundlich zu allen bist. Im Gegenzug sind natürlich alle freundlich zu dir als Neuling. Wir empfehlen die Partner regelmäßig im Training zu wechseln und habt ein Auge darauf zu haben, dass niemand benachteiligt wird und zu lange inaktiv ist. Als Neuling solltest du dich aktiv die Gruppe einbringen, wie dich z.B. kurz einzelnen vorstellen, um Kontakte zu knüpfen, wenn es um Trainingspartner geht.

Zum Ende des Trainings, spätestens um 21:30 Uhr, bauen alle gemeinsam ab. Zum Abbau gehören: Netze zusammengerollt in die kleinen Kästen und diese in den Materialschrank legen, Tische abbauen und in den Geräteraum schieben, Bälle von überall in der Halle (Bälle verstecken sich gerne hinter Bänken) einsammeln und Banden zurück auf den Bandenwagen stellen. Solltest du bei einer Sache zum Anfang nicht weiter wissen, lass dir unbedingt helfen, bevor etwas kaputt geht oder falschen am landet. Besonders die Mechanismen der Tische können manchmal empfindlich sein. Die anderen Trainierenden können dir auch jederzeit zeigen, wo etwas verstaut wird, sodass du dich sicher schnell zurecht findest.

Nach dem Training gilt es nur noch zu beachten, dass wir bis 22 Uhr das Gelände der Schule verlassen haben. Plane bitte auch von dir aus genug Zeit zum Umziehen und Duschen ein und verlege das abschließende Gespräch mit deinen Mitspielern gerne in die Kneipe. Da unsere Halle auf einem Schulgelände steht, darf auf dem Gelände nicht geraucht und kein Alkohol getrunken werden. Denke bitte daran, dass du die Sporthalle und das Gelände so hinterlässt, wie du es selbst wieder vorfinden möchtest.

Wie oft kann ich ohne Mitgliedschaft zum „Schnuppern“ kommen?

Du kannst vier Probetermine ohne Vereinsmitgliedschaft wahrnehmen. Danach findet ein Gespräch mit einem Abteilungsleitungsmitglied oder einem Schlüsselverantwortlichem statt, in dem du grundlegende Dinge über den Verein und unsere Philosophie erfährst. Sollten wir die Kapazitäten haben und du möchtest in unseren Verein eintreten, dann bekommst du einen Aufnahmeantrag, den du ausfüllst und zum nächsten Training wieder mitbringst. Wie das mit unseren Mitgliedsbeiträgen ist und was du über den Hauptverein sonst noch wissen musst, findest du im FAQ-Hauptverein.

Wie komme ich an aktuelle Informationen zum Training oder zum Verein?

Sollte das Training aus speziellen Gründen einmal ausfallen, übernimmt der Schlüsselverantwortliche die Kommunikation und teilt dir das mit. Ist unsere Halle mal längerfristig gesperrt, kann es auch sein, dass jemand anderes aus der Abteilung dir das mitteilt. Generelle Informationen über unsere Abteilung findest du immer auf unserer Webseite oder ab und zu auch in E-Mail-Newslettern. In jedem Fall ist es wichtig, dass wir von dir als Mitglied immer aktuelle Kontaktdaten haben, um dich im Falle eines Falles erreichen zu können. Sollten sich deine Kontaktdaten mal ändern, teile uns das bitte umgehend mit (tischtennis@tusli.de).

Kann ich auch mehrmals in der Woche trainieren und am Spielbetrieb teilnehmen?

Als reiner Freizeitspieler hast du einen festen Trainingstermin in der Woche. Solltest du tatsächlich Interesse an mehr Training und unseren Mannschaften haben, sprich bitte den Schlüsselverantwortlichen an, der dich an unsere Abteilungsleitung verweist oder sprich die Abteilungsleitung persönlich an. Theoretisch kannst du aber jederzeit auch häufiger trainieren und in unseren Mannschaften mitspielen. Wir arrangieren dann 1-2 Probetermine beim Mannschaftstraining, sodass du dir das mal anschauen und mitmachen kannst.