1. Herren: Sie haben ihr Ziel erreicht!

1. Herren: Sie haben ihr Ziel erreicht!

Beitragvon Timo » Mo., 18.04.2016 - 23:21

Am Wochenende der Wahrheit ging es für die 1. Herrenmannschaft von TuSLi nochmal um alles. Gleich drei Partien sollten auf dem Programm stehen, die über Klassenerhalt, Relegation oder Abstieg entscheiden würden.

Am Samstagmittag mussten wir die relativ weite Reise nach Hellersdorf antreten um bei Eintracht Berlin zu bestehen. Zum zweiten Mal in Folge gelang ein absoluter Traumstart mit drei Doppelsiegen. Dieser war aber auch nötig, da die Gastgeber im vorderen Paarkreuz die eindeutig besseren Einzelspieler hatten. Weder Nick Flasche noch Timo Kaufmann kamen in den beiden Vergleichen gegen Z’dun und Höhn in die Nähe eines Spielgewinns.
Im mittleren Paarkreuz konnten Andy Kristen und Jannis Klemming jeweils sicher gegen Schmidt punkten, wobei Jannis Klemming seine exzellente Form (zum zweiten Mal in Folge 9:0 Satzbilanz) auch gegen den starken Renou unter Beweis stellte und somit einen weiteren wichtigen Zähler beisteuerte.
Im unteren Paarkreuz bezwang Luis Engelbrecht seinen Gegenüber Schultz in sicherer Manier. Im Vergleich mit dem stark aufspielenden Routinier Jedamski war er jedoch ebenso unterlegen wie Jannis Hauck.
Insbesondere das letzte Einzelspiel des Tages war dann reine Nervensache. Der Gesamtspielstand lautete 7:7 und wir brauchten unbedingt noch einen weiteren Punkt um mit einem Unentschieden Eintracht Berlin in der Tabelle auf Abstand zu halten. Jannis Hauck hielt dem Druck stand und konnte nach 2:0-Satzführung und 2:2-Satzausgleich noch vielumjubelt den fünften Satz gegen Schultz gewinnen.
Damit gaben wir uns aber noch nicht zufrieden. Timo Kaufmann und Jannis Klemming hatten in den Eingangsdoppeln vorgemacht, wie man trotz deutlich geringerer Einzelspielstärke im Doppel gegen scheinbar übermächtige Gegner punkten kann. Andy Kristen und Jannis Hauck machten es ihnen im Schlussdoppel nach und gewannen ebenso überraschend gegen das Einserdoppel Z’dun und Höhn von Eintracht Berlin. Durch überragende Doppel (4:0) konnten wir die Einzelspielbilanz (5:7) wettmachen und dadurch einen knappen 9:7-Auswärtserfolg feiern.
Mit unschönen Kommentaren zeigten sich leider nicht alle Eintracht-Spieler als faire Verlierer. Die Freude über den Erfolg ließ sich im TuSLi-Lager aber niemand nehmen, zumal wir kurz darauf von einer unerwarteten Nachricht überrascht wurden: Der Tabellenletzte Borussia Spandau II sagte das für Sonntag geplante Duell in Ermangelung an Spielern ab. Schade, dass wir somit zwei Punkte geschenkt bekommen haben, statt sie am Tisch zu erkämpfen. Auf der anderen Seite stand dadurch fest: Der Klassenerhalt ist geschafft!!! TuSLi schlägt auch 2016/2017 wieder in der höchsten Berliner Spielklasse auf. Dieses Resultat wurde im Anschluss noch in Hellersdorf mit Pizza und Pasta nur ein wenig gefeiert.

Am Abend stand schließlich noch ein weiteres Spiel an, beim SV Berliner Brauereien. Hier wurden wir in sehr angenehmer Atmosphäre empfangen. Dass der spätere Meister am Tisch jedoch keinerlei Gastgeschenke verteilen würde, war ziemlich schnell klar: Wir konnten nicht eines der Einzelspiele gegen den Aufsteiger in die Verbandsoberliga siegreich gestalten, auch wenn vor allem Andy Kristen, Jannis Klemming und Jannis Hauck durchaus Gelegenheit dazu hatten und jeweils nur zwei Bälle vom Sieg entfernt waren. Dass wir nicht ganz leer ausgingen, durften wir wiederum unseren Doppeln verdanken, die zumindest zwei Punkte auf die Habenseite brachten. Am Ende stand somit eine deutliche 9:2-Niederlage gegen sympathische Gastgeber.
Am Wochenende punkteten für TuSLi: Andy Kristen (2,5), Jannis Klemming (2,5), Jannis Hauck (2,5), Luis Engelbrecht (2,0), Nick Flasche (1,0) und Timo Kaufmann (0,5).

Zu den detaillierten Spielergebnissen:
SC Eintracht Berlin – TuSLi: http://bettv.tischtennislive.de/?L1=Erg ... L3P=404170
SV Berliner Brauereien – TuSLi: http://bettv.tischtennislive.de/?L1=Erg ... L3P=404180

Retrospektive Saison 2015/2016
Mit 19:17-Punkten werden wir die Saison (abhängig von noch ausstehenden Spielen anderer Mannschaften) auf Platz 4, 5 oder 6 und damit im gesicherten Mittelfeld beenden. Das hätten uns im Vorfeld in dieser starken und ausgeglichenen Verbandsliga sicher nur die wenigsten zugetraut, wir selbst uns eigentlich auch nicht unbedingt. Wenn man in Betracht zieht, dass die Mannschaft abgesehen von den beiden „Oldies“ Andy Kristen und Timo Kaufmann gleich aus vier TuSLi-Eigengewächsen besteht, die die Jugendabteilung des Vereins durchlaufen haben, dann ist das Gelingen des Klassenerhaltes umso höher einzuschätzen.
Ein Blick auf die Bilanzen zeigt, dass wir (abgesehen vom weit abgeschlagenen Tabellenletzten Borussia Spandau II) als einziges Team eine sichtbar negative Einzelbilanz (75:104) vorzuweisen haben. Dass Tischtennis aber nicht nur Einzelsport ist, brachte uns die vielleicht entscheidenden Vorteile: Ein toller Teamgeist, eine nahezu immer komplett auftretende Mannschaft und die zweitbeste (!) Doppelbilanz (34:23) der Liga. Dazu beigetragen hat vor allem das Doppel Andy Kristen/Jannis Hauck, mit 17:4 eines der Top-Doppel der Liga. Mit Nick Flasche/Luis Engelbrecht hatten wir eines der besten „Dreierdoppel“ (11:6). Einzig Timo Kaufmann/Jannis Klemming, jeweils gegen das gegnerische Spitzendoppel spielend, mussten viele Niederlagen einstecken (4:10), steigerten sich aber zur Rückrunde und konnten hier immerhin ein paar wichtige Zähler einspielen.

Eine kurze Einzelkritik:
Im unteren Paarkreuz war Jannis Hauck völlig neu in die Mannschaft gerutscht und spielte nach einer starken Vorrunde in der Rückrunde etwas schwächer, aber mit einer ausgeglichenen Bilanz (13:11) dennoch eine solide Serie. Ebenso ausgeglichen wie solide spielte Luis Engelbrecht (13:14). Nichtsdestotrotz ist vor allem im unteren Paarkreuz noch Luft nach oben ;-)
In der Mitte konnte Jannis Klemming mit teilweise starken Leistungen vielleicht am meisten überraschen (13:12). In der Hinrunde spielte hier auch Nick Flasche (11:5) mit guten Leistungen sowie zur Rückrunde Andy Kristen (5:9), der nach großer Verletzung im letzten Jahr (noch?) nicht zu alter Spielstärke zurückgefunden hat, aber als „alter Hase“ dennoch eine große Stütze für die "jungen Bengel“ ist.
Im vorderen Paarkreuz schaffte es keiner von uns wirklich zu überzeugen. Spielerisch am nahsten dran war sicherlich noch Nick Flasche, der aber in der Rückrunde auch „nur“ dieselbe Bilanz wie Andy Kristen zur Vorrunde (beide jeweils 5:13) erspielen konnte. Noch schlechter fällt das Fazit für Timo Kaufmann aus (8:24), der in vielen Spielen deutlich unterlegen blieb und nur ab und zu vereinzelte Punkte beisteuern konnte.

Insgesamt war es eine tolle Saison für die Mannschaft. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an die Zuschauer, die uns zu den Heimspielen, vereinzelt aber auch bei Auswärtsspielen unterstützten! :)

Re: 1. Herren: Sie haben ihr Ziel erreicht!

Beitragvon Jannis H. » Di., 19.04.2016 - 13:52

Einfach eine tolle, unerwartete Saison mit einer super Mannschaft :) !
Danke Timo, für deine genial geschriebenen Berichte!
Auch wenn ich mich jetzt nicht unbedingt als "jungen Bengel" :smt017 sehe. Haha :D

Re: 1. Herren: Sie haben ihr Ziel erreicht!

Beitragvon Andreas K » Di., 19.04.2016 - 21:04

Schöner Bericht, Timo. :smt024

Es war tatsächlich eine überragende, überraschende Saison. Die letzten Saisons haben wir oft viele einzelne Spiele gewonnen, nur nicht das gesamte Spiel. Dieses Jahr war es eher andersrum.
Jannis Hauck tut der Truppe mit seiner positiven Begeisterung auch sehr gut. Plus unsere, in dieser Form überraschende Doppelstärke.


https://youtu.be/EOShFqhkmKQ
Luis vs. Koseler ( Berl. Brauereien )

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Re: 1. Herren: Sie haben ihr Ziel erreicht!

Beitragvon Sebastian » Mi., 20.04.2016 - 12:30

Glückwunsch an die erfolgsreichste 1.Herrenmannschaft!
Den direkten Klassenerhalt hat bisher noch keine Mannschaft geschafft!

Ihr ward ein tolles Team und es hat mir wieder Spaß euch zuzuschauen. Auch wenn einige knappe Spiele zu Hause wirklich spannend gestaltet wurden, bin ich immer mit einem guten Gefühl aus den Spielen gegangen.

Eine erholsame Saisonpause!

Re: 1. Herren: Sie haben ihr Ziel erreicht!

Beitragvon Hansheinrich » Mi., 20.04.2016 - 19:08

Auch ich habe mich über Eure tollen Spiele gegen (nur scheinbar!) übermächtige Gegner und den damit verbundenen Klassenerhalt gefreut. Herzlichen Glückwunsch und Danke-Schön für eine weitere Saison Verbandsliga-Tischtennis in unserer Fincke!

Re: 1. Herren: Sie haben ihr Ziel erreicht!

Beitragvon Franz-Lucas » Do., 21.04.2016 - 14:33

Sehr fetzige Saison von euch! Starke Mannschaftleistung der jüngsten TuSLi-Mannschaft (okay, wir sind vom Alter her ähnlich unterwegs gewesen..) und super Berichte von Timo. Hat Spaß gemacht die zu lesen und natürlich euch live in der Halle zu sehen! Gerne auch nächste Saison wieder :smt038 :smt023

Jannis, du bist ein richtiger Bengel! :D


kuchnie na wymiar bytom gliwice katowice

Zurück zu „1. Herren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast