Das "Endspiel" der 3.

Das "Endspiel" der 3.

Beitragvon Christopher » Sa., 16.04.2016 - 13:15

Nach einigen Verkehrsproblemen auf der Hinfahrt kam die 3. Herren doch noch rechtzeitig beim TSC Berlin an.
Und dank Tim S. konnten wir auch zu sechst antreten. Danke Tim! :)
Aber nun zum Spiel:

Seb und Marco als unser Doppel 1 mussten dem gegnerischen Doppel 2 leider chancenlos gratulieren. "Die Gegner gewannen ungefährdet.", so Seb.
Dagegen sah es bei Christopher und Tim schon besser aus. Den ersten Satz konnten sie gewinnen, den zweiten wiederum nicht. Das Muster setzte sich mit der abwechselnden Konstellation fort: 2:2. Nun galt es, im fünften Satz einen guten Vorsprung zu erspielen, um nach dem Seitenwechsel das Match gewinnen zu können. Leider trat das Gegenteil ein und unser Doppel 2 startete mit 0:5, ohne sich daraufhin nochmal aufzufangen: 2:3.
Zum Glück hatten wir noch das Doppel 3 um Teetje und Karsten. Sie dominierten ihre Gegenüber sicher mit 3:1.
Zwischenstand: 1:2 gegen TuSLi

In der ersten Einzelrunde traten zuerst Christopher gegen die Nummer Eins und parallel Seb gegen die Zwei des TSC-4 an. Christopher erarbeitete sich eine 2:1-Satzführung, während Seb einen 1:2-Satzrückstand einfuhr. Mit einem 11:6 im Vierten machte Christopher den Sack zu. Seb fand daraufhin konzentriert ins Spiel zurück und entschied das Spiel mit 11:7 im Vierten und sogar 11:3 im Fünften für sich.
Noch spannender verlief Teetjes Einzel. Nach klar gewonnenem ersten Satz gab er zwei knappe Sätze mit 12:14 und 8:11 an seinen Gegner ab. Danach erkämpfte sich Teetje einen 12:10-Satzgewinn und sicherte sich mit 11:6 im Fünften den Sieg. Marco hatte gegen seinen ballsicheren Gegner die Nase vorn und besiegte diesen mit 3:1.
Dagegen unterlag Tim der Nummer Fünf des TSC Berlin: 0:3. Karsten verlor seinen ersten Satz gegen Nummer 6, zeigte von da an aber keine Schwäche mehr: 3:1.
Zwischenstand: 6:3 für TuSLi

Seb begann die zweite Einzelrunde mit einem Satzverlust von 7:11. Dann legte er aber seinen Respekt vor der gegnerischen Noppe ab, wodurch er sich klar gegen den Einser des TSC durchsetzen konnte. Währenddessen begann Christopher sein zweites Einzel mit dem Wissen, dass der Aufstieg unserer Mannschaft nur noch einen Matchgewinn entfernt war. Der erste Satz ging knapp mit 9:11 gegen ihn aus. Noch knapper konnte er sich daraufhin im zweiten Satz mit 13:11 revengieren. Mithilfe einiger Tipps von Seb und der Zeit auf seiner Seite begann Christopher nun das Spiel sicherer zu kontrollieren. Damit holte er den dritten Satz mit 11:8 und den vierten sogar mit 11:4.
-> AUFSTIEG :D
Es folgte ein für Marco ärgerliches Einzel mit sehr knappen verloren Sätzen und deutlich gewonnen Sätzen, in welchem er seinem Gegner nach eigenem Matchball letztlich unterlag: 10:12, 11:5, 14:16, 11:3 und im Fünften 10:12.
Etwas weniger knapp besiegte Teetje die Nummer 4 mit 3:1.
Endstand: 9:4

Um das Erreichen unseres Saisonziels angemessen zu feiern, gingen wir anschließend noch in Neukölln etwas essen. :lol:

Bild

Re: Das "Endspiel" der 3.

Beitragvon Franz-Lucas » Sa., 16.04.2016 - 14:38

Irre Saison mit dem ersehnten Aufstieg gekrönt!
Jetzt nächste Woche nochmal die LPZ für die nächste Saison pushen.. :wink:

Und dann noch so ein wahnsinnig schneller Berichteschreiber, schneller als die Meldung in TT-Live :D
Good Job, Christopher!

Re: Das "Endspiel" der 3.

Beitragvon Sebastian » Sa., 16.04.2016 - 22:34

Glückwunsch an alle aus der Mannschaft!

Habe noch ein Aufstiegsfoto oben ergänzt... und hier noch das von der Feier :smt002

Bild


kuchnie na wymiar bytom gliwice katowice

Zurück zu „3. Herren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste