#AuszeiTT – Ende in Sicht

Liebe Mitglieder,

wir haben die Wochen #AuszeiTT gezählt, die nun bald hinter uns scheint… Die Türen öffnen sich langsam wieder.

In den vergangenen Tagen hat der Berliner Senat die Öffnung der Sporthallen beschlossen. Unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln kann im Juni unter strengen Auflagen wieder mit Training begonnen werden. Diese Nachricht freut uns sehr und wir sind vorbereitet!

Bis es soweit ist sind noch einige Dinge zu organisieren. So müssen wir als Tischtennis-Abteilung zum Wiedereinstieg ein Hygienekonzept vorlegen, dass dem des Deutsche Tischtennis Bunds entspricht. Außerdem müssen Hygieneverantwortliche benannt werden, die dafür sorgen, dass die Regeln und das Konzept eingehalten wird. Desweiteren informiert der Bezirk über den Bezirkssportbund über die Lage der Sporthallen der Schulen im Bezirk:

„In vielen Schulen wurden die Schlösser gewechselt, die müssen jetzt zurückgetauscht werden, weiterhin müssen Seife und Handtücher ausgelegt werden. Sobald wir hier eine offizielle Rückmeldung seitens des Schul- und Sportamtes haben, werden wir Sie informieren. Solange es keine offizielle Freigabe des Schul- und Sportamtes gibt, sind alle Sporthallen im Bezirk geschlossen. Bitte warten Sie dazu unsere Mail ab bzw. informieren Sie sich hier über aktuelle Änderungen unter § 7. https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/ “ (http://www.bezirkssportbund.de/2020/04/16/aktuelle-news-sportstaetten/ Stand 29. Mai 2020)

Das sind die Voraussetzung, die im Vorfeld formal geklärt werden müssen. Bevor es dann in die Praxis in die Sporthalle geht, müssen wir natürlich auch praktisch vorbereitet sein. Ein kleiner Überblick, was bis dahin geschehen muss

  • Reinigungsmittel zur Verfügung stellen
  • Buchungssystem für die Einteilung der kleineren Trainingsgruppen (5 Tische) installieren
  • Umsetzung zur Protokollierung der Anwesenheit klären
  • Handlungskonzept für unsere Mitglieder erstellen
  • Halle im Vorfeld überprüfen, ob alle Maßnahmen eingehalten werden können

Um auch einen schnellen Einstieg zu gewährleisten, fragen wir alle Erwachsenen und Kinder (Eltern) ab, wer unter den Hygienemaßnahmen wieder mit dem Training einsteigen möchte. Diese Rückmeldungen werden wir dann auswerten, um die Trainingszeiten vorzubereiten.

Abschließend noch einmal der Hinweis, dass wir alle Mitglieder per E-Mail informieren, sobald das erste Training stattfinden kann. Bitte habt bis dahin noch ein wenig Geduld und nutzt unsere Alternativ-Angebote mit dem Online-Stabi-Training und Online-Stammtisch, bzw. Steinplatten-Tischtennis und Online-Training.

Einen Einblick, wie es bereits andere Verein in anderen Bundesländern umsetzen, könnt ihr euch in den folgende Berichten holen

Außerdem gibt es bereits ein paar Videos, die die Situation genauer erklären, die ihr unter dem Artikel findet.

Wir freuen uns euch bald wieder in der Halle (kontaklos) begrüßen zu können!

Bleibt gesund … wünscht eure Abteilungsleitung!