Aufstieg in die Oberliga

Es ist passiert. Durch eine Entscheidung, die man selbst zuletzt nicht mehr in der Hand hatte, steigt unsere 1. Mannschaft auf. Durch die Entscheidung des DTTB des Saisonabbruchs zum 13. März und der damit verbundenen Entscheidung, dass auch die Zweitplatzierten, Relegationsteilnehmer, zu Aufsteigern gekührt werden, ereilte uns vor einigen Wochen die unerwartete Nachricht, dass wir eine Liga höher starten dürfen: Oberliga, wir sind dabei und nehmen die Herausforderung an!

Begleitet von Erstaunen und Kopfschütteln nahmen Spieler, Funktionäre und Mitglieder diese Nachricht auf in Bewusstsein, dass uns der Drittplatzierte noch hätte einholen können. Doch die unerwartete Entscheidung schmälert aber nicht minder die großartige Saisonleistung bis zu dem Zeitpunkt des Abbruchs. Gefeiert werden kann diese Art von Aufstieg von keinem Vereinsangehörigem so richtig – Es ist eher unangenehm durch die Folgen von Corona zu profitieren.

Ziel des DTTB mit der Entscheidung war den Vereinen Planungssicherheit für die neue Saison zu geben. Und bereits in den ersten Zügen der Vorbereitung merken wir in der Abteilungsleitung, wie wichtig die frühzeitige Vorbereitung für die Oberliga ist. Im Gegensatz zu vor zwei Jahren. Da erreichte uns die Mitteilung zum Aufstieg in die Verbandsoberliga vier Wochen vor Ultimo. Mit der anschließenden “Hau-Ruck-Aktion” mit einem Crowdfunding sind die Bedingungen für den Aufstieg damals erst gelegt worden.

So laufen nun seit Anfang April die Vorbereitungen für ein Jahr Oberliga. Auf der einen Seite die sportlichen und der anderen die finanziellen Planungen sind wir als Abteilungsleitung intensiv damit beschäftigt den “TuSLi-Spirit” auch mit den gehobenen Anforderungen der Oberliga beizubehalten: Es soll ein gemeinsames Vereinsprojekt sein von dem alle Vereinsmitglieder profitieren können und an dem sich alle beteiligen können.

Neue, notwendige Materialien kommen unseren Mitgliedern zu Gute, Trainingszeiten sollen ausgebaut werden oder der “Spirit Oberliga” kann jedem im Verein stolz machen. Die gut besuchten Heimspiele werden auf Grund der zukünftig besseren Gegner sicher ein noch größerer Zuschauermagnet werden.

Ungeplante Ausgaben für die Oberliga werden dieses Jahr versucht über Aktionen mit Sponsoren, Spendern, Unterstützern und Fans auszugleichen. In wenigen Tagen kann über uns ein “Fanshirt” für Unterstützer bestellt werden, das zugleich von allen Fans während der Heimspiele der 1. Mannschaft getragen werden kann und für eine tolle Stimmung bei Heimspielen sorgt. Zudem bieten wir möglichen Sponsoren als Gegenleistung für ihr Engagement bei uns ein Team-Event nach Wahl an: Von TT-Weihnachtsturnier über professionelles Training bis hin zum Firmen-Cup ist alles dabei. Für private Sponsoren bieten wir als Gegenleistung Tischtennis-Familiennachmittage oder Geburtstage an.

Wir freuen uns auch wieder auf private Unterstützer und Freunde des TuSLi, die einen Beitrag für die Oberliga spenden und uns damit unterstützen. Eine Auswahl für was die Spende eingesetzt werden kann, wird es ebenfalls in den kommenden Tagen hier bei uns auf der Webseite zu sehen sein.

Wann und wie die Saison startet, das steht noch in den Sternen. Eines steht fest: Wir freuen uns mit den Spielern, den Zuschauern, den Vereinsmitgliedern, den TuSLi-Freunden und allen Interessierten eine tolle nächste Saison Oberliga bereiten zu wollen und geben alles dafür, dass wie immer das Beste am Ende bei rauskommt.

Bis dahin, bleibt alle gesund!